Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/boredklara

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
... dem Tag zwischen Karfreitag und Ostersonntag!

die uhr zeigt 23.30. es ist also fast überstanden. nach schlechtem aber zu viel schlaf wurde ich heute von 11 monate alten hängen aus dem bett gezerrt, synchronisiert von papa ("frühstück! aufstehen! käsestangerl! brot! gebäck! tee! ei??" - ei! tz! heute ist noch gar nicht ostern? oder? wann ist überhaupt ostern? ich bin ein schlechter christ, ist weiß - aber... irgendwie geht ostern immer komplett an mir vorüber. ich kann mich noch daran erinnern, wie ich früher im garten bunte eier und schoki gesucht habe (ich glaube, ich hab sogar mal ein knallgelbes fahrrad vom osterhasen bekommen) - aber außer dem spinat am gründonnerstag krieg ich eigentlich nichts mehr mit. sind nur wir solche osterhasi-muffel oder ist das auch in anderen familien so? man weiß es nicht. bzw. ICH weiß es nicht.

wie dem auch sei - nach dem frühstück gings auf zu einer kleinen L17-ausfahrt... 82km, begleitet von ein paar schweißausbrüchen und einem fahrradfahrer, der mir "wooos mooochhhstttnnnn doooo?" hinterhergerufen hat - aber niemand ist gestorben, niemand ist verletzt und auch des bruders karre fährt noch. (und wieso man zwischen den metropolen zurndorf und edelsthal, die ja bekanntlich die welt bedeuten, auf einer provisorischen straße, die nagelneu und so gerade ist, dass man meinen könnte, man kann auf ihr auf dem kürzesten weg die welt umrunden, einen heißen 50er fahren darf und selbst bei illegalen 70 überholt wird, soll mir bitte mal jemand erläutern - danke!)

wie dem - schon wieder - auch sei, danach nahm die fadess dann ihren lauf - und ist nun am sichtbaren höhepunkt angelangt. nachdem ich mir den schluss von "ein chef zum verlieben" reingezogen hab und dann um 22.27 uhr (!!!) versucht hab, zu pennen (gescheitert! kläglich!!!) sitz ich nun in einem verlassenen wohnzimmer (wieso rennt eigentlich der fernseher, wenn keiner zuschaut?) und eröffne mit einem elendslang(weilig)en eintrag "meinen blog" - oder "mein blog"? oder ist es richtiger, "meine blogin" zu sagen? seewurscht, kann ich dazu nur sagen. oder auch seeegal. wie viele "e"'s einem um diese uhrzeit eben noch geheuer sind.

ich habe übrigens offiziell versucht, mich zu betrinken - auch daran bin ich gescheitert - mindestens genauso kläglich wie am einschlafen. und weils jetzt schon so "spät" ist, hab ich mittlerweile wieder hunger. und genau deshalb hat das hier jetzt endlich ein ende. ich gehe mal in die küche... mal schauen, was dort so zu finden ist. hoffentlich was g'scheits. weil "iss was g'scheits" sagt selbst der fernseher hinter mir, vor dem keiner mehr sitzt - und deshalb dreh ich den jetzt ab und ess was g'scheits.

ende.

7.4.07 23:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung